BexElektro

Willkommen bei BexElektro!

BexElektro steht für Berufsbildungsexzellenz Elektromobilität und ist ein vierjähriges Erprobungsprojekt beruflicher Bildung im Bereich Elektrotechnik innerhalb dessen attraktive, effiziente und durchlässige Bildungswege mit hochwertigen Abschlüssen umgesetzt werden.

 

Was zeichnet das Projekt aus?

  1. Hochaktueller Fachfokus Elektrotechnik mit Schwerpunkt Smart Home, Regenerative Energien und Elektromobilität
  2. Bundeslandübergreifender Bildungsverbund
  3. Einsatz innovativer Lernmethoden und -technologien
  4. Beteiligung aller relevanten Akteure aus Bildung, Handwerk und Industrie

 

Projektbeschreibung

BexElektro entwickelt aufeinander abgestimmte und anrechenbare Bildungsangebote der DQR-Stufen 3 bis 7 zum Themengebiet Elektromobilität mit Fokus auf systemische Energiemanagementkonzepte und Smart-Home-Ansätze. Sie reichen von der Berufsorientierung und Nachwuchsgewinnung bis zu Anpassungs- und Aufstiegsfortbildungen und richten sich auch an Management- oder Vertriebspersonal. Zur Stärkung der Durchlässigkeit entwickelt das Projekt ein System zur Anrechnung der modular aufeinander aufbauenden Abschlüsse über alle DQR-Stufen.

Diese Bildungsangebote werden von Bildungsanbietern in Baden-Württemberg, Niedersachsen und Sachsen untereinander komplementär und anrechnungsfähig angeboten und in enger Abstimmung mit marktkritischen Herstellerunternehmen konzipiert und erstellt. Um den bisher zu langen Zeitversatz zwischen Technologieinnovation, Markteinführung und Schulungen zu verkürzen, setzt das Projekt auf die Entwicklung eines agilen und intelligenten Systems des Trendmonitorings und der Bedarfsbestimmung.

Zur Vermittlung der Inhalte setzt BexElektro u.a. auf innovative didaktische und methodische Konzepte, bei denen Augmented und Virtual Reality sowie KI-basierte Verfahren der Bedarfserkennung, Faktenrecherche und Interaktionsgestaltung eingesetzt werden. Zusätzlich kommen erweiterte Formen von Blended-Learning-Komponenten zum Einsatz, aber auch innovative Formen der Vermittlung von Wissen, z.B. in interaktiven Workshop-Formaten. Ebenfalls geplant sind entsprechende Weiterbildungen für Lehr- und Führungskräfte an Berufsschulen und überbetriebliche Berufsbildungsstätten.

Im Ergebnis entstehen Bildungsangebote, die Auszubildenden, Quereinsteigenden, Fachpraktizierenden wie auch Entscheidungsträgerinnen und -trägern aktuelle, innovativ aufbereitete und marktorientierte Inhalte vermitteln. Unternehmen können ihre Fachkräfte qualifizieren und Lernenden bieten sich attraktive und anerkannte Abschlüsse, welche ihren Wert auf dem Arbeitsmarkt steigern.

 

Copyright © by Fraunhofer-Gesellschaft